VORTRAG:

MUSIKVIDEOS – EXPERIMENTIERFELD UND WEGWEISER

Verfolgen Musikvideos im engeren Sinne zunächst den Zweck, Werbung für den entsprechenden Song zu machen, so wollen sie darüberhinaus auffallen, sich von der Masse abheben und den Betrachter beeindrucken. Spätestens seit der Einführung des Musik-TV-Senders MTV 1981 wird diese Filmgattung als visuelles Experimentierfeld genutzt. Die Grenzen des aktuell technisch Machbaren werden ausgelotet, neue Bildwelten etabliert, andere visuelle Sprachen (z.B. aus der Kunst) zitiert und transformiert. Musik, filmische Bilder, grafische Gestaltung und der Einsatz von experimenteller Typografie scahffen einen ganzheitlichen, audiovisuellen Eindruck.

Schrift auf die Ohren! Maßgebliche Werke der letzten 50 Jahre.